Globales EMBA Netzwerk –

Erschließen Sie weltweit neue Märkte.

Nutzen Sie die Vorteile des globalen EMBA Netzwerks und profitieren Sie von den Erfahrungen Ihrer Kommiliton:innen aus unterschiedlichen Ländern und Branchen:

  1. Erkunden Sie neue Märkte und lassen Sie sich durch andere Perspektiven inspirieren.
  2. Tauschen Sie sich mit inspirierenden Studenten der sechs Partnerhochschulen weltweit aus, um ihre Ideen zu teilen und Veränderungen voranzutreiben.
  3. Wählen Sie aus verschiedenen internationalen Modulen aus, die ihren individuellen beruflichen Zielen entsprechen. Profitieren Sie von interessanten Studienmöglichkeiten an unseren Partnerhochschulen und weiteren sorgfältig ausgewählten Standorten weltweit.
  4. Erleben Sie die Kellogg Global Network Weeks, in denen mehr als 500 Executives aller Partnerschulen zum Studium an der Kellogg School of Management in Chicago zusammenkommen.

Kulturübergreifende Zusammenarbeit

Tauschen Sie sich mit Führungskräften und Business-Experten aus der ganzen Welt aus, um Ihre Veränderung voranzutreiben.

Global Electives und mehr

Setzen Sie Schwerpunkte durch Wahlfächer, die durch ProfessorInnen des Netzwerks an verschiedenen Standorten weltweit unterrichtet werden.

Umfassendes Alumni-Netzwerk

Das internationale Netzwerk mit mehr als 65.000 Alumni bietet Ihnen unvergleichliche Chancen für einen Austausch in allen Dimensionen.

Netzwerk und Studienorte

Ein Netzwerk, zahlreiche Möglichkeiten -
Globalisierung und Wachstum vorantreiben

Zusammen mit Ihren Kommiliton:innen der Kellogg Partnerschulen in Miami, Chicago, Toronto, Peking und Hongkong bieten wir vielfältige Möglichkeiten, Ihr internationales Netzwerk aufzubauen. Lernen Sie gemeinsam mit anderen Studenten im Rahmen der internationalen Module, die an Kellogg Partnerschulen und weiteren, sorgfältig ausgewählten Standorten weltweit stattfinden. Während einer internationalen Exkursion gewinnen Sie relevante Markteinblicke und knüpfen Kontakte zu globalen Führungskräften.

*Standorte und Kursinhalte für die Global Electives und den Field Trip werden jedes Jahr sorgfältig ausgewählt und können daher variieren.

Kellogg-Northwestern, Chicago
Kellogg-Miami, Miami
Kellogg-Schulich, Toronto
Kellogg-WHU, Vallendar/Düsseldorf
Kellogg-HKUST, Hong Kong
Kellogg-Guanghua, Beijing
Kellogg-Northwestern, Chicago

Als Pionier in der Management-Ausbildung hat die Kellogg School of Management in Evanston-Chicago 1976 ihr Executive MBA Programm mit dem Ziel gegründet, Zusammenarbeit und flexibles Lernen zu fördern.

Kellogg School of Management (Evanston campus) →
Kellogg-Miami, Miami

Der pulsierende und internationale Campus der Kellogg School of Management in Miami fördert internationalen Austausch als Tor nach Lateinamerika in besonderer Weise und bietet eine Fülle an Möglichkeiten in einer vielfältigen Stadt.

Kellogg School of Management (Miami campus) →
Kellogg-Schulich, Toronto

Die Business School spiegelt die Dynamik der kanadischen Wirtschaftsszene wider und ist ein Vorreiter innovativer Programme in den Bereichen Finanzdienstleistungen, IT und internationale Strategie.

Schulich School of Business at York University →
Kellogg-WHU, Vallendar/Düsseldorf

Die im Herzen Europas gelegene WHU steht für „Excellence in Management Education“ und ein gelebtes unternehmerisches Denken, das durch die Leidenschaft und Innovationskraft der WHU-Community geprägt ist.

WHU – Otto Beisheim School of Management →
Kellogg-HKUST, Hong Kong

Die 1998 gegründete Business School fördert die besten Management- und Unternehmertalente Asiens und widmet sich in mehreren hochmodernen Lernzentren Kernthemen der aktuellen Forschung.

HKUST School of Business and Management →
Kellogg-Guanghua, Beijing

Die geschichtsträchtige Business School hat es sich zur Aufgabe gemacht, lokales Fachwissen der chinesischen Unternehmensführung und Wirtschaftstheorie zu vermitteln, um globale Perspektiven für Top-Führungskräfte zu entwickeln.

Guanghua School of Management →

Werden Sie Teil des einzigartigen Kellogg-WHU EMBA Netzwerks –
Vernetzen Sie sich mit Studierenden aus der ganzen Welt

Die WHU – Otto Beisheim School of Management mit den Standorten in Vallendar und Düsseldorf gehört zu den besten und renommiertesten deutschen Business Schools und genießt sowohl national als auch international hohes Ansehen. Die akademischen Programme und Weiterbildungsformate für Führungskräfte bieten jederzeit ein passendes Ausbildungskonzept. Die WHU steht für „Excellence in Management Education“ und stellt sich diesem Anspruch in Lehre, Forschung und Praxis. Unseren sprichwörtlichen „WHU-Spirit“ finden Sie im intellektuellen, kulturellen und sozialen Engagement unserer Studierenden.

 

Kellogg-WHU Campus Tour

Nur 30 Minuten von Downtown Chicago entfernt liegt der Kellogg-Campus im Nordwesten der USA. Die Hochschule in Evanston-Chicago ist der Inbegriff eines „globalen Drehkreuzes“ mit einem innovativen Raumkonzept, um Kooperation und flexibles Lernen zu fördern. Als Pionier in der Management-Ausbildung startete die Kellogg School of Management bereits 1976 ein Executive MBA Programm in den USA. Der Unterricht findet im hochmodernen James L. Allen Center statt, das Studierenden nicht nur ein komfortables Zuhause bietet, sondern auch höchsten akademischen Ansprüchen entspricht.

 

Kellogg Evanston-Chicago Webseite

Der lebhafte, internationale Kellogg-Miami-Campus bietet neben der Expertise, dem anspruchsvollen Lehrplan und den Einrichtungen, die man von einer führenden Hochschule erwarten kann, auch die grenzenlosen Möglichkeiten einer vielseitigen Stadt. Am Standort in Coral Gables, Florida, profitiert Kellogg-Miami von der großen Anzahl an Unternehmen, die es nach Miami zieht, und fördert internationalen Austausch als Tor nach Lateinamerika.

Kellogg-Miami Webseite

Die 2002 gegründete globale Partnerschaft zwischen Kellogg-Northwestern und der Schulich School of Business an der York University in Toronto war das erste grenzüberschreitende Executive MBA Programm in Kanada. An der Hochschule spiegeln sich die Dynamik des Wirtschaftsstandorts Kanada mit einer Vorreiterrolle in hochmodernen Programmen für Finanzdienstleistungen, Informationstechnologie und internationale Strategie wider.

Kellogg-Schulich Webseite

Das 1998 gegründete Kellogg-HKUST Executive MBA Programm ist eine globale Partnerschaft zwischen der Kellogg School of Management und der Hong Kong University of Science and Technology. Die Wirtschaftshochschule fördert Asiens größte Management- und Unternehmertalente und umfasst mehrere hochmoderne Lernzentren, die sich mit wichtigen Forschungsfragen befassen.

Kellogg-HKUST Webseite

Die Guanghua School of Management der Universität Peking bereitet globale Führungskräfte auf erfolgreiche Tätigkeiten in China und auf internationalen Märkten vor. An der für ihre reiche Geschichte bekannten, äußerst renommierten Guanghua School of Management werden bestehende Praktiken kontinuierlich für die moderne Wirtschaft optimiert. Hier wird Ihnen lokale Expertise in chinesischer Betriebswirtschaft und Wirtschaftstheorie vermittelt, sodass Sie Ihren Horizont erweitern und globales Wissen als exzellente Führungskraft erwerben.

Kellogg-Guanghua Webseite

Kellogg-WHU Community

Werden Sie Teil des größten EMBA-Netzwerks weltweit –
Bleiben Sie inspiriert.

Ihre Community

Ein leistungsstarkes Netzwerk.

MEHR ERFAHREN

Kellogg-WHU EMBA Alumni

Eine einzigartige Community!

MEHR ERFAHREN

Campus Vallendar

Wo Innovation und Tradition zusammentreffen.

VIDEO ABSPIELEN

Erster Einblick

Unsere Alumni berichten von ihren Erfahrungen

EMBA Alumna Cristina Capelli
Cristina Capelli

This was the best professional decision I ever made (...) You meet people from different professional backgrounds, and you find yourself part of an international family.

EMBA Alumnus David Wilson
David Wilson

A Palestinian, an Israeli and a German in a Tuk Tuk in India - we understand each other better when we talk, become stronger when we collaborate, and have more fun when we celebrate. 

 

Janelle Gumbs, Kellogg-Chicago EMBA Class of 2019
Janelle Gumbs, Kellogg-Chicago

The European elective was the most interesting to me. It was a great opportunity to learn more about the European market and also how to improve my current business in New York.